Pflanzenheilkunde

Die Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) ist eine sehr alte Therapie. Mit Tinkturen, Tees oder auch speziellen Rezepten für die Küche kann man sehr viele körperliche und seelische Leiden lindern. Seien es leichte Haut-Verletzungen oder innere Probleme mit der Verdauung, dem Herz-Kreislauf, Kopfschmerzen, Nieren, Schlafprobleme usw. Auch bei Kinderwunsch kann die Phytotherapie unterstützend wirken.

Gemeinsam betrachten wir Ihr aktuelles Thema, um die richtige Wahl für das jeweilige Kraut oder Mischung zu treffen. Manchmal braucht es eine bodenständige Wahl (dafür sind Tinkturen und Tees gut), manchmal aber braucht es Unterstützung auf feinstofflicher Ebene, weshalb man dann z.B. homöopathische Tinkturen verwenden kann und keine „materiellen“.

Pflanzenauszüge kann man auch sehr gut bei Wickel und Kompressen anwenden, denn durch ein längeres Auflegen der Kompressen nimmt unsere Haut die Wirkstoffe auf und transportiert sie ins Innere. Deshalb verwenden viele bei Erkältungen getränkte Auflagen, welche man direkt auf die Brust legt, um die Lunge zu beruhigen. Man muss jedoch vorsichtig sein bei der Wahl der Pflanzen, da nicht jede für jeden geeignet ist (v.a. ist Vorsicht bei Kindern geboten).

Nach der Beratung erstelle ich eine Empfehlung speziell für Ihre Themen, welche Sie in jeder gut sortierten Apotheke mischen lassen können.